TEST Head Unterseite Entsorgung

Biobasierte Materialien und deren Entsorgung

Der Überbegriff „biobasiert“ bezieht sich auf Rohmaterialien, die entweder aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wurden oder biologisch abbaubar sind. Das eine bedingt nicht das andere.

nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe

Für die Kunststofferzeugung konventioneller Kunststoffe ist der wichtigster Bestandteil das Rohbenzin (Naphtha), das aus Rohöl gewonnen wird. Die alternativen Stoffe werden auf der Basis anderer Ӧle oder Pflanzenstoffe hergestellt, wie z.B. Rizinusöl, Maisstärke, usw.
yaweco setzt beim Wechselkopf für die Wechselkopf-Zahnbürste und bei der ya’PURE Zahnbürste einen Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen ein. Die genaue Rezeptur darf nicht veröffentlicht werden, jedoch kann zu den Inhaltsstoffen eine grobe Angabe gemacht werden. Sie bestehen aus über 60% Biopolymeren auf Basis von Zuckerbausteinen, ausserdem: mineralische Füllstoffe, natürliche Wachse und biologisch abbaubare Additive.
Die Filamente oder Borsten sind auf der Basis von Rizinusöl hergestellt. Die Bezeichnung lautet PA 10.10.

biologisch abbaubar

Biologisch abbaubar

Was als biologisch abbaubar bezeichnet werden darf, definiert DIN ISO 14855. Die Norm regelt eine Art der technischen  Kompostierung. Hier ist genau geregelt, wie lange und unter welchen Bedingungen (konstant hohe Temperatur und organische Zusätze) ein Stoff braucht, um sich vollständig zu versetzen. Die Kompostierung bezieht sich hier also auf eine technische Anlage, nicht auf eine natürliche Umgebung, wie z.B. dem hauseigenen Kompost.
Die Kunststoffhaube aller Zahnbürstenverpackungen wird bei yaweco mit einem PLA hergestellt. Dieses Material basiert auf Polymilchsäuren (Polyactide) und ist in industriellen Kompostierungsanlagen biologisch abbaubar gem. DIN ISO 14855.

nachhaltige Produkte

Entsorgung

Auch die biobasierten Kunststoffe können und sollten sogar in die Entsorgung für Kunststoffe. Die Kunststoffe aus den Kunststoffabfällen werden sortiert und entsprechend ihrem Basismaterial wieder verwendet. Die biobasierten Kunststoffe werden bislang kaum wieder verwertet, weil es zu wenig davon gibt. Sie werden dann wie Restmüll behandelt. Es gibt bereits Bemühungen, diese Kunststoffe weiter zu verwenden, jedoch stehen diese Bemühungen noch am Anfang. Je mehr Kunststoffabfall aus biobasierten Rohstoffen in der Verwertung landet, desto schneller und wahrscheinlicher wird es zu einer Wiederverwertung kommen. So lautet die Empfehlung des Dualen Systems in Deutschland.

nachhaltige Produkte

Vegan

Normalerweise enthält die Rezeptur der verschiedenen Kunststoffkomponenten keine tierischen Stoffe. Aber als Hilfs- und Betriebsstoff werden teilweise auch tierische Fette eingesetzt, weil diese andere Eigenschaften haben. Das geschieht jedoch vereinzelt und in geringen Mengen, sodass im Produkt bestenfalls Spuren dieser Stoffe zu finden sind.  

Yaweco LogoKarrenweg 11 | D-79872 Bernau | T. +49 (0) 76 75 / 92 96 55 | F. +49 (0) 76 75 / 92 96 47
info@yaweco.de