Image thumbnail

Philosophie

Unser Ziel ist es, möglichst umweltfreundliche Produkte anzubieten. Nicht alles ist technisch immer gleich so machbar, wie gewünscht. Oder ein biologischer Werkstoff steht regional nicht zur Verfügung. Weil vieles nicht so absolut umweltfreundlich und optimal zu realisieren ist, suchen wir die beste oder sinnvollste Lösung – also ein ökologisch sinnvolles Produkt. Der Verbraucher soll ein gutes Produkt zu einem fairen Preis bekommen, an dem sie/ er möglichst lange Freude hat. Den gleichen Anspruch haben wir auch für die an der Produktion und Verkauf beteiligten Personen und Firmen. Fairer Handel und gute Arbeitsbedingungen sind vorauszusetzen. Transparenz und eine große Servicebereitschaft tragen dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.

Was bedeutet ökologisch sinnvoll?

Unser Focus liegt darauf, die Produkt so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren. Die Grenzen liegen bei technischen Machbarkeiten oder hygienischen Anforderungen. Bei den technischen Machbarkeiten braucht es manchmal Zeit und Geduld bis man das gewünschte Ziel erreicht. Beispielsweise wollten wir von Anfang an den Wechselkopf der Wechselkopf-Zahnbürste aus einem biobasierten Kunststoff fertigen. Der Kopf wird entsorgt, wenn er verbraucht ist, während der Griff immer wieder verwendbar ist. Deshalb sollte vor allem der Kopf aus einem alternativen Material sein, das umweltfreundlicher ist. Es dauerte aber 3 Jahre und bedurfte vieler Versuche und Abmusterungen, bis das richtige Material gefunden war, das in dem Kopf zu verarbeiten war. Der Kopf musste weiterhin in die Öffnung des Griffes passen, die Klip-Funktion musste funktionieren. Die Zahnbürsten werden regional hergestellt. Neben den kurzen Lieferwegen kann man hier auch sicher sein, dass Umweltauflagen beachtet werden und dass die Arbeitsbedingungen und Entlohnung human und fair sind. Zum Vergleich: Bambus-Zahnbürsten sind komplett biologisch abbaubar, außer den Borsten. Das Holz wächst in Asien, die Produktion findet hauptsächlich in China statt. Hier sind lange Transportwege unvermeidbar. Dafür ist es ein fast komplett kompostierbares Produkt. Ökologisch sinnvoll heißt für uns, die Vor- und Nachteile abzuwägen und das bestmögliche Produkt zu realisieren.

Wie sinnvoll ist es überhaupt, bei so einem kleinen Produkt wie eine Zahnbürste auf die verwendeten Materialien zu achten?

Die Zahlen sprechen für sich.

Nehmen wir nur einmal den europäischen Markt, wo yaweco hauptsächlich tätig ist und gehen von derzeit ca. 500 Millionen Menschen aus. Die Zahnbürste wird durchschnittlich 2-Mal jährlich gewechselt. Eine Zahnbürste wiegt meist um die 17-19g. Ein Teil davon putzt elektrisch. Trotzdem werden jährlich einige 100 Millionen Zahnbürsten entsorgt. Das Gewicht dieser Menge liegt bei mehr als 10 Tonnen.

Unsere Ziele lassen sich zusammenfassen unter folgende Punkte:

  • Ständige Verbesserung des Sortiments, der Produkte und ihrer Verpackung im Sinne der Umwelt
  • Fairer Handel mit jedem Geschäftspartner
  • Verbraucherorientiert, hohe Transparenz und Dienstleistungsbereitschaft
800

Millionen

Verkaufte Zahnbürsten pro Jahr in Europa

15

Tonnen

Abfall pro Jahr durch herkömmliche Zahnbürsten in Europa

89

Prozent

Weniger Abfall bei Nutzung einer Yaweco Zahnbürste

Yasmin Weber

Gründerin von Yaweco

Die Gründerin

Die Inhaberin, Yasmin Weber, war viele Jahre im Vertrieb von Zahnbürsten tätig und mit den Hintergründen der Herstellung schon vertraut, als die Idee von yaweco entstand. Überzeugt vom Bedarf an ökologisch sinnvollen Mundpflegeprodukten war das Ziel, eine Produktreihe mit Wechselköpfen anzubieten, zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Marktes für Bioprodukte. Im Frühjahr 2014 wurde die Firma yaweco gegründet, um ökologisch orientierten Menschen ein Sortiment anzubieten, das möglichst umweltverträglich ist in Bezug auf Inhaltsstoffe und Produktion und das die Pflege des gesamten Mundraumes umfasst. Zu Beginn wurde die 2-Komponenten-Zahnbürste mit Wechselkopf mit verschiedenen
Beborstungen angeboten. Später kamen Schritt für Schritt weitere Produkte dazu sowie Relaunches einiger Produkte, indem die Materialien auf biobasierte Materialien umgestellt wurden. Bambus-Zahnbürsten ergänzten das Programm. Bis dato gibt es Neuheiten und Erneuerungen, indem vor allem Verpackungen auf Pappe umgestellt werden.